Die Vision des Tales der Totengebeine und ihr sieben-stufiger Prozess für die Wiederherstellung Israels
Hesekiel 37:7-14

20??

20??

Jerusalem wird Welthauptstadt

Jesaja 2:2-4
Micha 4:1-5
Sacharja 8:21-23

Infrastruktur der Hauptstadt vollständig

„Und es wird geschehen am Ende der Tage, da wird der Berg des Hauses des HERRN fest stehen als Haupt der Berge und erhaben sein über die Hügel; und alle Nationen werden zu ihm strömen. Und viele Völker werden hingehen und sagen: Kommt, lasst uns hinaufziehen zum Berg des HERRN, zum Haus des Gottes Jakobs, dass er uns aufgrund seiner Wege belehre und wir auf seinen Pfaden gehen! Denn von Zion wird Weisung ausgehen und das Wort des HERRN von Jerusalem. Und er wird richten zwischen den Nationen und für viele Völker Recht sprechen…“ – Jesaja 2:2-5

20??

20??

Volles Ende der Nationen

Jeremia 30-31
Hesekiel 38-39

Drangsal Jakobs

Micha 5:4
Psalm 20

7 Hirten, 8 Fürsten
Feinde Israels besiegt

„Und dieser wird Friede sein — wenn Assur in unser Land kommt und wenn es in unsere Paläste tritt, dann werden wir sieben Hirten dagegen aufstellen und acht Menschenfürsten.“ – Micha 5:4

 

„Sondern das ist der Bund, den ich mit dem Haus Israel nach jenen Tagen schließen werde, spricht der HERR: Ich werde mein Gesetz in ihr Inneres legen und werde es auf ihr Herz schreiben. Und ich werde ihr Gott sein, und sie werden mein Volk sein.“ – Jeremia 31:33

20??

20??

Nationen versammelt

Joel 4

Das Tal Joschafat
(Endphase von Armageddon)

Offenbarung 7:1-2
Hesekiel 37:9

Vier Winde aus vier Ecken

Und ich versammle alle Nationen nach Jerusalem zum Krieg; und die Stadt wird eingenommen und die Häuser werden geplündert. Und die Frauen werden geschändet. Und die Hälfte der Stadt wird in die Gefangenschaft ausziehen, aber der Rest des Volkes wird nicht aus der Stadt ausgerottet werden. Dann wird der HERR ausziehen und gegen jene Nationen kämpfen, wie er schon immer gekämpft hat am Tag der Schlacht.“ – Sacharja 14:2-3

 

„Dann werde ich alle Nationen versammeln und sie ins Tal Joschafat hinabführen. Und ich werde dort mit ihnen ins Gericht gehen wegen meines Volkes und meines Erbteils Israel, …“ – Joel 4:2

 

2018

2018

Jerusalem von USA als Israels Hauptstadt anerkannt

70 Jahre nach Nationalität

Jeremia 30:18

Infrastruktur der Hauptstadt beginnt

„So spricht der HERR: Siehe, ich will das Geschick der Zelte Jakobs wenden, und über seine Wohnungen will ich mich erbarmen. Und die Stadt wird auf ihrem Hügel <wieder> erbaut, und der Palast wird an seinem rechten Platz stehen.“ – Jeremia 30:18

1989

1989

Kommunistische Revolutionen

Lukas 21:9-11

Kriege und Unruhen

„Dann sprach er zu ihnen: Es wird sich Nation gegen Nation erheben und Königreich gegen Königreich; und es werden große Erdbeben sein und an verschiedenen Orten Hungersnöte und Seuchen; auch Schrecknisse und große Zeichen vom Himmel wird es geben.“ – Lukas 21:10-11

1980

1980

Jerusalem wird wieder Hauptstadt Israels

1845 Jahre nach Bar Kochba

Sacharja 12:2-3

Jerusalem ein beschwerlicher Stein

„Siehe, ich mache Jerusalem zu einer Taumelschale für alle Völker ringsum. Und auch über Juda: Es wird in Bedrängnis geraten zusammen mit Jerusalem. Und es wird geschehen an jenem Tag, da mache ich Jerusalem zu einem Stemmstein für alle Völker; alle, die ihn hochstemmen wollen, werden sich wund reißen. Und alle Nationen der Erde werden sich gegen es versammeln.“ – Sacharja 12:2-3

1973

1973

Jom Kippur-Krieg
Israel überrascht
Neuer Status Quo

Amos 9:15

Israel bleibt hier!

Ich pflanze sie in ihr Land ein. Und sie sollen nicht mehr herausgerissen werden aus ihrem Land, das ich ihnen gegeben habe, spricht der HERR, dein Gott.“ – Amos 9:15

1967

1967

Jerusalem ist vereint

70 Jahre nach dem Zionistischen Kongress

Sacharja 12:6

Sechstagekrieg

„An jenem Tag mache ich die Fürsten von Juda einem Feuerbecken unter Holzstücken und einer Feuerfackel unter Garben gleich; und sie werden zur Rechten und zur Linken alle Völker ringsum verzehren. Und immer noch wird Jerusalem an seiner Stätte bleiben in Jerusalem. “ – Sacharja 12:6

1948

1948

Der moderne Staat Israel wird geboren

1878 Jahre nach der Zerstörung

Der Kalte Krieg beginnt

Lukas 21:29-32

Der Feigenbaum

„Und er sprach ein Gleichnis zu ihnen: Seht den Feigenbaum und alle Bäume! Wenn sie schon ausschlagen, so erkennt ihr von selbst, da ihr es seht, dass der Sommer schon nahe ist. So erkennt auch ihr, wenn ihr dies geschehen seht, dass das Reich Gottes nahe ist. Wahrlich, ich sage euch, dass dieses Geschlecht nicht vergehen wird, bis alles geschehen ist.“ – Lukas 21:29-32

Psalm 83

stellt wahrscheinlich einen prophetischen Zustand dar, der begann, als Israel eine Nation wurde, und der sich durch alle Kämpfe hindurch fortsetzt.

1939-1945

1939-1945

Zweiter Weltkrieg

2.11.1917

2.11.1917

Balfour-Deklaration

5. Mose 30:1-3

Gesammelt aus allen Völkern

„Und es wird geschehen, wenn all diese Worte über dich kommen, der Segen und der Fluch, die ich dir vorgelegt habe, und du es dir zu Herzen nimmst unter all den Nationen, wohin der HERR, dein Gott, dich verstoßen hat, und du umkehrst zum HERRN, deinem Gott, und seiner Stimme gehorchst nach allem, was ich dir heute befehle, du und deine Kinder, mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele, dann wird der HERR, dein Gott, dein Geschick wenden und sich über dich erbarmen. Und er wird dich wieder sammeln aus all den Völkern, wohin der HERR, dein Gott.“ – 5. Mose 30:1-3

1914-1918

1914-1918

Erster Weltkrieg

Ende der Zeiten der Nationen

1896-97

1896-97

Herzls „Jüdischer Staat“ & Erster Zionistischer Kongress

Jesaja 40:1-2

(Zum Herzen über weltlichen Zionismus sprechen)

„Und er sprach zu mir: Menschensohn, diese Gebeine, sie sind das ganze Haus Israel. Siehe, sie sagen: Unsere Gebeine sind vertrocknet, und unsere Hoffnung ist verloren; es ist aus mit uns. Darum weissage und sprich zu ihnen: So spricht der Herr, HERR: Siehe, ich öffne eure Gräber und lasse euch aus euren Gräbern heraufkommen als mein Volk und bringe euch ins Land Israel.“ – Hesekiel 37:11-12

1879

1879

C.T. Russell predigt ein wiederhergestelltes jüdisches Heimatland

Jesaja 40:1-2

(Zum Herzen über biblischen Zionismus sprechen)

„Tröstet, tröstet mein Volk!, spricht euer Gott. Redet zum Herzen Jerusalems, und ruft ihm zu, dass sein Frondienst vollendet, dass seine Schuld abgetragen ist! Denn es hat von der Hand des HERRN das Doppelte empfangen für all seine Sünden.“ – Jesaja 40:1-2

 

„Doch zuerst will ich ihre Schuld und ihre Sünde zweifach vergelten, weil sie mein Land mit dem Aas ihrer abscheulichen <Opfertiere> entweiht und mein Erbteil mit ihren Gräueln erfüllt haben.“ – Jeremia 16:18

 

„Kehrt zur Festung zurück, ihr auf Hoffnung Gefangenen! Auch heute verkündige ich: Doppeltes erstatte ich dir.“ – Sacharja 9:12

1878

1878

Gottes Gunst kehrt zurück

1845 Jahre nach der Verfluchung des Feigenbaumes

Hosea 2:16-18

Ein Tor der Hoffnung

„Darum: Siehe, ich werde sie locken und sie in die Wüste führen und ihr zu Herzen reden. Dann gebe ich ihr von dort aus ihre Weinberge und das Tal Achor als Tor der Hoffnung. Und dort wird sie willig sein wie in den Tagen ihrer Jugend und wie an dem Tag, als sie aus dem Land Ägypten heraufzog. Und es wird geschehen an jenem Tag, spricht der HERR, da rufst du: Mein Mann! Und du rufst mich nicht mehr: Mein Baal!“ – Hosea 2:14-16

 

Und ich bringe sie in das Land zurück, das ich ihren Vätern gegeben habe, damit sie es in Besitz nehmen.“ – Jeremia 30:3

In Anlehnung an die Beilage des „The Herald of Christ’s Kingdom“ Magazine May-June 2020 (01.05.2020) – www.herald-magazine.com